5 Gründe, in ein Ferienhaus für die Kurzzeitvermietung zu investieren

Feb 28, 2020 | Persönliche Finanzen, Tipps für Hausbesitzer

Die Immobilienbranche hat in den letzten Jahren ein gutes Wachstum verzeichnet, die Kurzzeitvermietungen nehmen zu und schaffen so aufregende Investitionsmöglichkeiten. Der internationale Reiseverkehr ist in die Höhe geschossen, und Investitionen in diesen Markt haben sich mehrfach ausgezahlt. 

Eine Investition in Ferienhäuser ist eine ausgezeichnete Strategie. Als Hauseigentümer profitieren Sie in vielerlei Hinsicht: von einer Wertsteigerung beim Verkauf, von passiven, aber regelmäßigen Einnahmen durch die Vermietung, aber natürlich auch durch die Möglichkeit, das Haus nutzen zu können, wenn Sie sich selbst entspannen und erholen möchten.

Dank Belvilla und anderen Ferienhausagenturen ist es heute einfacher denn je zuvor, mit Ferienhäusern Geld zu verdienen.

Sind Ferienhäuser also eine gute Geldanlage? Sollten Sie in eines investieren? Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, ob diese Art der Geldanlage für Sie geeignet ist.

Warum sollte man in ein Ferienhaus für die Kurzzeitvermietung investieren?

  1. Gute Renditen

Der größte Vorteil einer Investition besteht darin, dass Sie damit regelmäßige Mieteinnahmen generieren können. Sie können Ihr Haus mithilfe einer Ferienhausagentur vermieten und Touristen und Gäste aus der ganzen Welt anziehen.

Bei der Investition in ein Ferienhaus sollten Sie jedoch den Standort beachten. Wenn Sie ein leicht zu erreichendes Objekt wählen, ziehen Sie Gäste an. Untersuchen Sie, wie beliebt die Umgebung des Hauses in der Hochsaison ist und wie weit es von Sehenswürdigkeiten in der Stadt oder von der nächsten U-Bahn-Station entfernt ist. 

Letztendlich hängt Ihre Rendite in großem Maße von der Lage Ihres Ferienhauses ab. Wir raten Ihnen also, sich Zeit zu nehmen, um den Standort zu recherchieren, bevor Sie ins kalte Wasser springen.

  1. Sichtbarkeit auf dem Immobilienmarkt

Franklin D. Roosevelt, der 32. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, sagte einmal: „Immobilien sind die sicherste Investition der Welt.“ Und ein anderer amerikanischer Unternehmer, Marshall Field, meinte, dass eine „Investition in eine Immobilie die einzige Möglichkeit ist, reich zu werden.“

Immobilien sind immer gefragt, und das bedeutet, dass der Wert Ihres Ferienhauses immer weiter steigen wird. Langfristig können Sie Ihr Haus also verkaufen, wenn die Zeit reif ist, und die Gewinne einstreichen.

  1. Aufkommen der professionellen Full-Service-PMCs

Wenn Sie über die Kopfschmerzen nachdenken, die das Verwalten eines Ferienhauses mit sich bringt, dann seien Sie unbesorgt: Das Aufkommen von Ferienhausagenturen hat die Ferienhausverwaltung stressfrei gemacht. Das Serviceunternehmen kümmert sich für Sie um alles, und es kennt den Markt und Ihr Objekt wie seine eigene Westentasche. Von der Bewerbung Ihrer Immobilie bis hin zum Sicherstellen der Gästebuchungen, es übernimmt alles für Sie. Und die Reinigung? Wird erledigt. Sie lehnen sich einfach zurück, entspannen sich und sehen zu, wie Ihre Immobilie Geld für Sie verdient.

Wir möchten die Gelegenheit ergreifen und uns vorstellen. Wir bei Belvilla helfen unseren Hauseigentümern nun seit mehr als 40 Jahren, ihre Gäste zu begrüßen. Wir verstehen Sie und Ihr Eigentum und finden heraus, was zu tun ist, um Ihr Ferienhaus bestmöglich zu nutzen und Ihnen dabei zu helfen, Ihre Einnahmen zu maximieren. Sprechen Sie einfach heute noch mit einem unserer Vermietungsexperten, um mehr über unseren Service zu erfahren.

  1. Ihr zweites Zuhause!

Wie wäre es, wenn Ihre Gäste tatsächlich für Ihren Jahresurlaub aufkämen? Ja, Sie haben richtig gelesen. Wenn Sie in ein Ferienhaus investieren, können Sie Ihren eigenen Urlaub dort verbringen und es den Rest des Jahres vermieten.

Sie verdienen also nicht nur Geld mit Ihrem Ferienhaus, sondern Sie haben auch immer einen Ort, an dem Sie sich entspannen und erholen können. Und ab und zu bringen Sie auch Freunde und Familie dort unter, genießen eine schöne Zeit mit ihnen und haben viel Spaß.

Ein Ferienhaus ist nicht unbedingt nur eine finanzielle Anlage, sondern sie könnte auch eine persönliche Investition sein.

  1. Steuervorteile

Sie können Ihr Ferienhaus zu einem Gewerbe machen und erhebliche Steuervorteile durch Hypothekenzinsen, Wartung, Reparaturkosten, Hausverwaltungsgebühren etc. in Anspruch nehmen. Grundsätzlich lassen sich die meisten Ihrer Ausgaben abschreiben und müssen nicht versteuert werden.

Die Steuergesetze sind jedoch von Land zu Land verschieden. Stellen Sie also sicher, dass Sie die Einkommensteuergesetze Ihres Landes genau kennen, bevor Sie sie nutzen.

Unterm Strich

Die Investition in ein Ferienhaus könnte Ihnen zweifelsohne gute Rendite bringen und Ihnen helfen, langfristig Wohlstand aufzubauen. Bevor Sie Ihr Geld jedoch anlegen, ist es sehr wichtig, die Lage zu prüfen und festzustellen, welche Art von Reisenden in die Umgebung kommen und ein allgemeines Verständnis für die Vor- und Nachteile eines Ferienhausgeschäfts zu erlangen. Nachdem Sie einmal wissen, wie die Verwaltung funktioniert, können Sie die Vorteile Ihrer Investition ein Leben lang genießen.

Lassen Sie Ihr Ferienhaus bei uns

Belvilla bringt mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Immobilienverwaltung und über 2000 Reisepartner mit, um Ihre Mieteinnahmen problemlos für Sie zu optimieren.

Lassen Sie Ihr Ferienhaus bei uns

Belvilla bringt mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Immobilienverwaltung und über 2000 Reisepartner mit, um Ihre Mieteinnahmen problemlos für Sie zu optimieren.

You may also like

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Thank you for subscribing

Subscribe to our newsletter

For over 40 years we’ve been helping homeowners across Europe improve your income from their holiday homes. Subscribe to get our weekly articles in your email.

Thank you for subscribing